Volker Hanke

trainer

Name: Volker Hanke

Alter: 57

TaeKwonDo: wieder aktiv seit 2018

Gürtelgrad: 5. Cup (grün/blau)

Warum TaeKwonDo:

Der Sport fordert und fördert  sowohl meinen Körper, als auch meinen Geist. Die ästhetischen Abläufe der Bewegungen und deren Effektivität faszinieren mich. Vor allem Selbstverteidigung und die Abläufe im Formenlauf (Poomsae), haben es mir angetan. Ich freue mich, den Weg zurück in diesen Sport gefunden zu haben.

Mein Ziel als Trainer für die Kleinen zwischen 3,5 und 6 Jahre:

Für Kinder, zumal für die kleinen, ist TaeKwonDo über eine spielerische Art und Weise vermittelt, sowohl Körperschule, also Koordination, Beweglichkeit, Kraft und auch Technik. Zudem schult es auch den respektvollen Umgang miteinander, was mir sehr am Herzen liegt. Kinder machen schnell Fortschritte, jedes in seinem/ihrem Tempo, die es immer wieder hervorzuheben gilt.

Die Kinder sollen sich wohlfühlen, Spaß haben, Motivation für diesen Sport und letztlich

Selbstbewusstsein entwickeln.  Wenn ich also einen kleinen Beitrag hierzu leisten kann, freue ich mich.

Zum Verein:

Es gibt hier für jedes Alter die Möglichkeit eine sportliche Perspektive im TaeKwonDo zu entwickeln und sich wohl zu fühlen. Außerdem wird viel Wert auf Gemeinschaft und Motivation in einem professionellen Training gelegt. Häufig zu nutzende Trainingseinheiten und die Möglichkeit verschiedene Schwerpunkte im Training zu setzen zeichnen den Verein zudem aus.

Taekwondo Heidelberg e.V. © 2021. Datenschutz und FAQ und Impressum